Alltagsempfehlungen
bei Fibromyalgie

Frau hält Stofftasche

Letzte Aktualisierung: 15. Juli 2021

Das Gesundheitskompass-Team empfiehlt:

Produkte


Lixada Akupressur-Set 

Seit mehr als 6.000 Jahren findet in der chinesischen Medizin die Akupressur als traditionelles Behandlungsverfahren ihren Einsatz. Dabei handelt es sich um eine effektive Massagetechnik, mit der gezielt Druck auf verschiedene Punkte des Körpers ausgeübt wird. Durch eine regelmäßige Anwendung können diverse Beschwerden vorgebeugt oder behandelt werden. Vor allem hilft Akupressur bei Schmerzzuständen wie Kopfschmerzen und Migräne oder auch Verspannungen der Muskeln. Auch bei Erkrankungen des Verdauungstraktes, wie Blähungen und Verstopfung, kann durch Akupressur ein Linderung erzielt werden.

Unsere Empfehlung für eine Nagelmatte und Massagebälle:



Beurer HD 50 Cosy Wärme-Cape 

Unsere Empfehlung für lokale Wärmeanwendung bei Fibromyalgiebeschwerden:



Weihrauchcreme und Weihrauchkapseln

Weihrauch wird in der traditionellen indischen Medizin – im Ayurveda – seit Jahrhunderten bei einer Vielzahl von Erkrankungen angewandt. Darunter fallen Schmerzen in Gelenken, Entzündungen und Verspannungen. Die verschiedenen Boswelliasäuren des Weihrauchs können die Bildung von Leukotrienen, Prostaglandinen und proinflammatorischen Zytokinen hemmen – diese spielen im Zusammenhang mit chronisch entzündlichen Erkrankungen eine wichtige Rolle. Die Anwendung mit Weihrauch kann äußerlich durch Salben, oder innerlich durch die orale Einnahme von Weihrauchpräparaten in Form von Kapseln geschehen.

Unser Tipp für Weihrauchcreme und Weihrauchkapseln zur Schmerzlinderung:


 

Bücher


Gesundheit durch Entschlackung