Alltagsempfehlungen
bei Influenza

Frau hält Stofftasche

Letzte Aktualisierung: 8. Juli 2021

Das Gesundheitskompass-Team empfiehlt:

Produkte


Bio-Leinöl

Unser Produkt-Tipp: Bio-Leinöl, reich an den Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA



ANGOCIN

Die Wirkstoffe der Meerrettichwurzel und der Kapuzinerkresse haben nachweislich antibiotische und sogar antivirale Eigenschaften. Wenn es aufgrund von Halsschmerzen und Appetitlosigkeit nicht möglich ist, diese Lebensmittel frisch zu verzehren, können Sie das natürliche Antibiotikum auch in Tablettenform einnehmen.



Schüßler Salze Nr. 7

Für die Hausapotheke und bei Bedarf gleich anwendbar: Magnesium phosphoricum kann bei Kopf- und Muskelschmerzen, grippalem Infekt und vielen weiteren Beschwerden auf sanfte Weise helfen:



Hydas 3003.1.00 Inhalator

Ein Inhalator sollte in keinem Haushalt fehlen. Bei Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und Heiserkeit können Sie mit Hilfe von etwas heißem Wasser und dem Zusatz von Salz oder ätherischen Ölen Ihr Immunsystem unterstützen und die Selbstheilungskräfte anregen.



Bio Zistrosenkraut

Die Zistrose zählt zu den wichtigsten Arzneipflanzen, wenn es um grippale Infekte geht. In den Blättern und Blüten sind viele sekundäre Pflanzenstoffe wie Polyphenole, Catechine und Flavonoide enthalten, die die Zellen vor Virenbefall schützen, die Vermehrung der Viren hemmen und Entzündungen entgegenwirken.



P. Jentschura Meine Base

Unser Tipp für Basensalze: